Ich schreibe dir diesen Brief, weil ich möchte, dass du endlich verstehst, wie wunderbar du bist. Mir fällt es schwer, in Worte zu fassen, was du in mir ausgelöst hast. Als wir uns trafen, hast du meinen Abend verschönert mit einen Lächeln und konnte mich gegen diese Anziehung nicht wehren. Du erzähltest viel von dir und ich hörte zu. Ich hörte dir so gerne zu, weil egal wie du deine Worte formtest, ich verstand was du mir sagen wolltest.

Und um so länger ich hier sitze, in meinem Zimmer und denke an dem Ort an dem wir uns das erste Mal trafen, an dem Ort, wo wir uns das erste Mal küssten, der Ort der eben noch so verzaubert war, warum wir uns begegnet sind. So ähnlich, so gleich verletzt, so gleich misstrauisch, so gleich gebrochen. Ich verstehe, dass du der Spiegel meiner Seele bist. Und ich verstehe, das ich dich brauche, damit mein Herz etwas mehr zusammengeflickt wird, mein Herz einen Platz zum Ausruhen bekommt, ein Platz zu Hause.

Michel Becker

Liebesbrief an Dich
3.9 (78.82%)
17x bewertet

Share This