Ich weiß, was ich dir angetan habe. Sicher liest du nun diese Zeilen und denkst dir: Ja, ja, das hat er schon gesagt. Das meint er nicht so. Aber meine Liebe glaube mir, es tut mir leid. Es tut mir leid, was ich dir angetan habe. Es tut mir leid, dass du mir jetzt nicht mehr vertrauen kannst. Und es tut mir auch leid, dass ich so sehr verletzt habe. Es wäre falsch zu sagen, ich wollte das nicht. In diesem einen, kurzen Moment wollte ich es schon. Aber nur kurz danach meldete sich mein Hirn und mir wurde klar, was ich dir angetan habe. Ich habe unsere Liebe für ein kurzes Abenteuer aufs Spiel gesetzt. Als mir dies klar wurde, ist mein Herz zerbrochen.

Ich wusste, wie sehr dich das alles verletzen würde. Und ich hatte Angst, dass du mich jetzt verlässt. Das war meine größte Angst. Denn Schatz, du hast mein Leben besser gemacht. Durch deine Liebe fühlte ich mich geborgen und hatten einen Ansporn ein besserer Mensch zu werden. Jetzt, ohne dich, macht sich in meinem Leben eine große Leere breit.

Niemand ist mehr da, der mit mir gemeinsam lacht. Der die gleichen Dinge mag wie ich und der auch die gleichen Dinge hasst. In der Nacht schmiegt sich keiner mehr an meine Schulter. Unser gemeinsames Bett ist nun ein kalter und einsamer Ort. Erst jetzt wird mir klar, wie gut wir zueinander gepasst haben. Wie gut wir uns ergänzten.

Ich weiß, dass ich nicht ungeschehen machen kann, was ich getan habe. Ich weiß auch, dass ich meinen Fehler nicht wieder gut machen kann. Was geschehen ist, ist nun einmal geschehen. Aber glaube mir, ich bereue den Seitensprung aus ganzem Herzen. Keine Frau kann dir das Wasser reichen. Auch wenn mein Herz das schon immer wusste, brauchte es wohl diesen Fehler, damit auch mein Hirn das versteht.

Deswegen mein Herz: Verzeihe mir, wenn du kannst. Leicht ist das sicher nicht für mich. Aber ich hoffe, dass auch du noch an uns hängst. Wir sind so ein gutes Team. Ich liebe dich. Auch du hast doch nicht aufgehört mich zu lieben. Denke doch an all das, was wir gemeinsam erlebt haben. Was uns verbindet. Gib deinem Herzen einen Ruck und gibt mir noch eine Chance. Denn ich kann es nur immer und immer wieder sagen: Ich liebe dich.

 

Der Liebesbrief wurde zur Verfügung gestellt von Martin von Bergen, Autor des Buches „Das Geheimnis, wie sich ein Mann wieder in Sie verliebt“ und seit 2008 tätig als Einzel-Coach und Berater für Frauen in einer komplizierten, schmerzhaften Beziehungssit

Es tut mir leid
3.5 (69.57%)
23x bewertet

Share This