Die Kurfürstin an Albrecht Achilles
Ich laß’ Euer Lieb wissen mein groß Sehnen und Verlangen, daß ich nach Euer Lieb hab und wolt gern wissen, wie es ist mit Euer Lieb hab und wolt gern wissen, wie es ist mit Eurer Lieb zur Stund, ich kann kaum erharren, daß der Künzlin-Bot wieder einreit.

Albrecht Achilles an die Kurfürstin
Alle Vogel, die Du uns geschickt, haben uns geschmeckt! Wir wöllen Di den Pfeffer sparen bis heim auf neu Jahr! Wir wöllen bald heimkommen – Gott geb mit Freuden! Und pflicht Narrenteidinge drein Dein und der Jungfräulein halben und tu sonst recht in allen Sachen! Und wenn Du schreibst, Ihr wärt gern hier mit im burgundischen Feld, so möchte ich gern ein Zauberkäpplein haben und Euch darunterstecken.

Kurfürstin Anna und Albrecht Achilles (1475)

Sehnen und Verlangen
Beitrag bewerten

Share This