Home | Liebesbriefe | Liebesbotschaften

So nah

Es ist seltsam. Ich glaube du weisst es. Wir standen ganz nah beieinander in diesem großem Raum. Das wunderschöne Licht überall. All die Worte und Fragen die ihn erfüllten nahm ich nur halb war. Es war als wären wir alleine dort gewesen. Und auch weiss ich dass ich sowas nicht fühlen sollte. Es ist kompliziert, aber ich werde es nicht kompliziert machen. Ich werde weiter schweigen, genießen und hoffen, dass es so seicht und leicht bleibt.

Du bist mein Eldorado

Der Blinde würde Dich sehen und der Lahme könnte mit Dir um die Wette laufen. Der Taube würde Dich hören und der Stumme könnte mit Dir ein Liedchen trällern. Warum Du noch immer keinen Platz im Buch der Weltwunder gefunden hast, bleibt mir ein Rätsel. Für mich bist Du einfach nur wundervoll.

In Deinen Augen finde ich mein Eldorado und in Deinen Armen spüre ich den Herzschlag der Unendlichkeit. Mit Dir möchte ich das Leben greifen, es mit beiden Händen festhalten und auf unserer goldenen Landebahn die Worte schreiben: „Ich liebe ein Wunder aus Fleisch und Blut, ich liebe das Leben, denn ich liebe Dich!“

Keine Worte der Welt

Keine Worte der Welt könnten ausdrücken was ich für dich empfinde und wie sehr ich die liebe, trotzdem versuche ich meine Liebe zu dir im Folgenden in Worte zu fassen.

Schon das erste Mal als ich dich sah, erhöhte sich mein Puls, mein Herz raste und ich bekam ganz weiche Knie, ab diesem Moment wusste ich, du bist meine Traumfrau und ich will dich ehren und auf Händen tragen bis in alle Ewigkeit. Ich träumte nachts von dir und hatte die ein oder andere schlaflose Nacht. Auch am Tag gehst du mir nicht aus dem Kopf und mir fällt es oft schwer mich auf Dinge zu konzentrieren. Ich stelle mir vor was du gerade machst, will wissen was du gerade denkst, was du gerade fühlst und wie es dir geht. Ab dem Zeitpunkt an dem ich nicht mehr in deiner Nähe sein kann geht es mit schlecht, ich will dich riechen können, dein wunderschönes Gesicht, dein Lachen sehen können und einfach nur deiner lieblichen Stimme lauschen.

Du bist meine Nummer eins und ich will dich niemals verlieren, egal was kommt…

Und auch wenn die ganze Welt um uns herum zerbricht bist du das Einzige was ich will, drum kann ich nur sagen:

ICH LIEBE DICH !

In guten wie in schlechten Zeiten

Wir hatten eine schwere Zeit, eine Zeit in der wir beide nicht zufrieden waren, eine Zeit in der unsere Liebe und unsere Beziehung stark gelitten hat. Ich weiß ich war nicht immer der Freund der ich eigentlich sein sollte, ich gab und zeigte dir nicht immer die Liebe die du verdient hast, auch meine Fehler konnte ich nie ganz abstellen. Trotz der ganzen Streitigkeiten und der Probleme sind wir stark geblieben, unsere Liebe war stärker als alles andere und genau deshalb weiß ich, du bist die richtige für mich.

Ich will keine Frau mit der alles perfekt läuft, die perfekt ist und auch keine Frau die perfekt scheint. Ich will dich, weil du mit meinen Fehlern klar kommst, ich mit deinen Fehlern klar komme und niemand uns trennen kann. Gerade wegen den anfänglichen Schwierigkeiten weiß ich, dass genau du es bist, die ich an meiner Seite brauche.

Und genau deshalb möchte ich dir diese eine und entscheidene Frage stellen, die unsere Liebe und uns beide noch näher zusammenwachsen lässt.

Möchtest du die Frau an meiner Seite werden, die mich weiterhin so liebt und schätzt wie bisher, in guten wie in schlechten Zeiten?

Dieser Liebesbrief/Antrag wurde geschrieben von Daniel Caballero (Motivations- und Beziehungscoach), geschrieben wurde der Antrag für Manuel S. aus Bonn, der seiner Frau mit Hilfe dieser Sätze einen Antrag gemacht. Sie hat “Ja” gesagt! Dieser Liebesbrief ist aus Manuel´s eigenen Worten entstanden.

 

 

Kettenlose Liebe

Wir versinken liebevoll schwebend in eng umschlungener, raumübergreifender Zuneigung. Hinab in unsere intimsten, unbewussten vor uns selbst verborgenen Geheimnisse und Missetaten. Hinab zu unseren längst vergessenen Anteilen, kindlicher Neugierde, erstickt, in Ketten gelegt und weggesperrt. Öffne die Kerker meiner Sehnsucht, tritt ein liebes, befreie mich, lass dich von mir küssen und spüre die grenzenlose Freiheit in dir.

Reife Liebe

Erkennend trete ich dir gradlinig blickend und selbstbewusst in deines Antlitzes Tiefe und Klarheit entgegen. Du bist die, die mich von meiner Selbstbezogenheit errettet und ich bin der, der deinen selbstverliebten Blick mit Respekt, Geduld und Liebe sanft und zugleich fest löst, dich von dir erlöst. Hand in Hand innerlich fest in uns ruhend, mit uns tief verbunden, schreiten wir gefestigt und zuversichtlich ins Leben

Liebste

Bin berauscht von unserem regen Austausch, unserem virtuellen Reigen, zartliebliches Miteinander. Heute begegnen wir uns in der Physis, explodierende Sinnhaftigkeit, direktes mehrkanaliges Erleben.

Öffne mich dir auf verschiedenen Ebenen, verströme meine Vielschichtigkeit. Lade dich ein, mich zu entdecken, nehme dich mit in verschiedene Räume, sei mein Gast und träume.

Ode D’amour

Umarme dein verletzliches, feingliedriges Wesen, erkunde dein zartbesaitetes Sein, schenke dir meine Stärken und atme deine Schwächen in mich ein. Öffne mich deiner Verschlossenheit, opfere dir mein Wollen, ohne willenlos zu sein, erhelle meine dunklen Räume und bitte ich schaue auch bei deinen rein.

Seelentanz

Tauche ein in deines Blickes Tiefe, absteigend erforsche ich deine Seele, öffne mich deinem gewahr werdenden Blick ganz und gar, meine Schwächen und Stärken werden dir offenbar. Schenke dir mein Wollen und Streben, halte mit dir in uns mit unergründlich fester Leichtigkeit inne….

Innere Bewegtheit

Dein lockender, umgarnender Blick, drängt mich sanft, dich zu entdecken. Tauche neugierig in deines Blickes schwere Leichtigkeit. Sinke mit dir innerlich umarmend ab, begleitet, bewegt und tief berührt. Dein sanftes Drängen trifft mein sehnendes Suchen, antwortet fest und zart, erhellt mein Unbewusstes, stösst meine innere Bewegtheit Klang gebunden an.

Liebesbotschaften