Hallo, Vergangenheit,

gestern wäre unser zehnter Jahrestag gewesen, wenn, ja wenn wir uns nicht vor drei Jahren so hoffnungs- und ausweglos verzankt hätten. Wir haben beide unsere Leben neu ausgerichtet. Du hast, wie ich weiß, einen neuen Partner,  und ich war zeitweilig auch nicht allein.

Die drei Jahre, die seit unserer Trennung vergangen sind, und die zehn Jahre seit unserem ersten Treffen sind der Anlass für diesen Brief. Ich möchte Dir einfach sagen, wie gern ich auch heute noch an die gemeinsam verbrachte Zeit denke, in der nur wenige Differenzen die Harmonie trübten. In der wir uns, auch ohne viele Worte zu verlieren, verstanden und schätzten. Kein Angst, ich will nicht vergangene Zeiten heraufbeschwören. Was vorbei ist, ist vorbei, und wenn es noch so schön war. Mir war nur ganz einfach danach, Dir heute zu sagen, was ich vor drei Jahren nicht konnte:

Danke.

 

(Ein Liebesbrief aus dem Buch “total verliebt” von Christina Zacker / Georges Grantel, Augustus Verlag, 1998)

Hallo, Vergangenheit
Beitrag bewerten

Share This