…Sie, o zärtlich geliebter Freund, sind die Quelle meines Glücks, mein Herz segnet Sie, meine Seele liebt Sie, Gott wird uns beide segnen, und wir werden glücklich und zufrieden sein. Bestimmt werden auch Dornen auf unserem Wege sprießen; vergessen Sie nicht, wie jung ich bin, wie wenig Erfahrung ich habe, ich besitze keine Freundin und fürchte, ich werde auch keine gewinnen, denn, das unter uns, was man mir von Berliner Frauen gesagt hat, so verdienen sie meine Freundschaft nicht, die meisten sind kokett, und Sie wissen, lieber Prinz, wie sehr ich Koketterie verabscheue… Adeieu, mein Engel, behalten Sie mich immer lieb, haben Sie mich wirklich lieb und glauben Sie mir, ich bin Ihre treue Freundin

Luise an Friedrich Wilhelm | Darmstadt, den 9. Dezember 1793

Sie, o zärtlich geliebter Freund
Beitrag bewerten

Share This